Baurecht

Die Tätigkeit unserer Anwälte umfasst sowohl das öffentliche als auch das private Baurecht.

Auf dem Gebiet des privaten Baurechts beraten wir umfassend zu werkvertraglichen Gestaltungsmöglichkeiten und Problemlösungen. Durch die Schnittstelle zur Zwangs- und Immobilienverwaltung unserer Kanzlei können wir einen umfassenden Service rund um das Haus bieten. Wir stellen Kontakte zu Gutachtern, Ingenieuren, Architekten, Bauleitern oder Bau- und Reparaturfirmen her, beraten diese begleitend in Angelegenheiten juristisch und stellen dabei die ordnungsgemäße Leistungserbringung im Interesse der Parteien in den Vordergrund. In streitigen Verfahren erfolgt die umfassende gerichtliche Vertretung unter Zuhilfenahme gutachterlicher oder ingenieurtechnischer Überprüfungen.

Im öffentlichen Baurecht vertreten wir insbesondere im Baugenehmigungsverfahren, aber auch in sanierungsrechtlichen Verfahren. Die Vertretung erfolgt sowohl gegenüber der Verwaltungsbehörde als auch im verwaltungsgerichtlichen Verfahren.


OVG Magdeburg bestätigt bisherige Rechtsprechung zur Frage eines Anspruch auf bauaufsichtliches Einschreiten

02.09.2013 | Adina Perczynski

In einem Beschluss vom 01.08.2013, Az. 2 L 95/12, bestätigte das OVG Magdeburg seine bisherige Rechtsprechung, wonach das Vorliegen der tatbestandlichen Voraussetzungen des § 79 S. 1 BauO LSA für den Erlass einer Beseitigungsanordnung noch nicht automatisch zu einem Anspruch des Nachbarn auf bauaufsichtliches Einschreiten führt (so schon Beschl. v. 10.10.2006, Az. 2 L 680/04). Unabhängig davon beziehe sich nach Auffassung des OVG das Ermessen nur auf das "Ob" des Einschreitens, während der Bauaufsicht unbeschadet dessen ein Ermessen

Baurecht - gegenseitige Abstandsflächenverletzung - treuewidrige Geltendmachung

26.03.2012 | Adina Perczynski

Das OVG Magdeburg hatte am 26.03.2012, Az.: 2 M 223/11, über eine baurechtliche Streitigkeit zu entscheiden, wobei es nach Auffassung des OVG grundsätzlich treuwidrig sei, wenn ein Nachbar, der selbst unter Verletzung von Abstandsvorschriften grenzständig einen Wintergarten errichtet habe, nunmehr von seinem Nachbarn, auf dessen Grenze er gebaut hat, die Einhaltung der Abstandsvorschriften verlange.

Damit teilte das OVG die Auffassung des VG Halle, wonach sich ein Nachbar nach Treu und Glauben gegenüber einer Baugenehmigung in der Regel


Rechtsanwalt Guido Kutscher neuer Präsident der Rechtsanwaltskammer des Landes Sachsen-Anhalt

13.04.2017

Der Vorstand der Rechtsanwaltskammer des Landes Sachsen-Anhalt hat mit Wirkung zum 01.04.2017 Herrn Rechtsanwalt Guido

Widerruf von Verbraucherdarlehensverträgen nur noch bis 21.06.2016 möglich

14.06.2016

Aufgrund des Inkrafttretens des Gesetzes zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie zum 21.03.2016 erlischt

OVG Magdeburg erklärt Erhebung von Herstellungsbeiträgen II für zulässig

02.03.2016

Die Erhebung von Herstellungsbeiträgen II von sog. Altanschließern ist nach der jüngsten Entscheidung des OVG

Neuer Kanzleistandort in Wernigerode

02.03.2016

Seit Anfang 2016 sind KUTSCHER Rechtsanwälte nunmehr auch in der Harzregion mit einem Büro vertreten.
Sie finden

Führen eines Kfz mit "Blitzer-App" auf Mobiltelefon

21.12.2015

Das OLG Celle hat Anfang November 2015 eine Entscheidung des AG Winsen/ Luhe bestätigt, nach dem ein Fahrzeugführer zu

© 2012 KUTSCHER RechtsanwälteImpressum / Datenschutzerklärung Gestaltung Artkolchose